Social

FEELS LIKE HOME #8

Die Erlöse der achten Feels Like Home Tour gehen an die Initiative “Singende Krankenhäuser e.V.” Das internationale Netzwerk fördert das Singen in Gesundheitseinrichtungen. Vision ist ein Gesundheitswesen, in dem den Menschen die heilsame Kraft des Singens erlebbar gemacht wird. Die Initiative engagiert sich für Singangebote in Krankenhäusern, Psychiatrien, Altersheimen und Hospizen. Kliniken und Einrichtungen mit Singgruppen werden von dem Verein als Singende Krankenhäuser zertifiziert.

The proceeds of the Feels Like Home Tour #8 will go to the initiative “Singende Krankenhäuser e.V.” The international network supports singing in healthcare facilities. Their vision is a health care in which singing is acknowledged as a healing force. The initiative develops opportunities to sing in hospitals, psychiatries, retirement homes and hospice care. Hospitals and institutions with a programme they certify as „Singende Krankenhäuser“.

 

FEELS LIKE HOME 5 Years Anniversary Night

Die Spenden des Jubiläumsabends und der Erlös aus dem Verkauf unserer Feels Like Home Compilation geht in diesem Jahr an den Verein Musiker ohne Grenzen. Der Hamburger Verein begründet ein weltweites Netzwerk kreativer Musikprojekte, um Menschen einander näher zu bringen und ihnen unabhängig von ihrer Lebenssituation einen Zugang zur Musik zu ermöglichen. Der Verein vermittelt MusikerInnen und Sachspenden, welche die Projekte in ihrer Arbeit unterstützen. Zwei unserer insgesamt 10 Musikschulprojekte befinden sich in den Hamburger Stadtteilen Steilshoop und Osdorfer Born.

 

FEELS LIKE HOME #7

Mit der siebten Tour unterstützte Feels Like Home das Nordoff Robbins Zentrum in Witten für die Musiktherapie mit Kindern.

 

FEELS LIKE HOME #6

Der Ruby Tuesday e.V. wurde 2009 gegründet und veranstaltet seitdem  jährlich ein Hip Hop & Rock Camp für Mädchen. Damit leistet der Verein einen wichtigen Beitrag, die Musikkultur in Deutschland und weltweit grundlegend zu verändern.

Ziel des Musikcamps ist es männliche Dominanzstrukturen in der Musikszene zu verändern. Nach wie vor sind Frauen im musikalischen Bereich stark unterrepräsentiert, besonders Hip Hop und Rockmusik sind von männlichen codierten Normen und Vorstellungen geprägt. Das Ruby Tuesday Hip Hop & Rock Camp will Mädchen von der passiven Zuschauerinnenrolle befreien, in die sie durch die „Rolemodels“ kommerzieller Musikmedien gedrängt werden. Entgegen dieser Tendenz soll Musik als Mittel genutzt werden, um Mädchen gegen die vielfältigen Diskriminierungsmechanismen, denen sie im Alltag ausgesetzt sind, stark zu machen.

 

FEELS LIKE HOME #5

Die Erlöse der diesmaligen Tour gehen an die großartige Initiative “Musikunterricht für Hörgeschädigte”, die erst im letzten Jahr von Mischa Gohlke ins Leben gerufen wurde. Unterstützt von der Rock & Pop Schule Kiel leitet er unter dem Motto „Grenzen sind relativ“ ein Pilotprojekt für Hörgeschädigte und Hörende. Ab November 2010 wird das bisherige Unterrichtsprogramm der Schule um den Musikunterricht für Hörgeschädigte für die Instrumente Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyboard und Gesang sowie Bandtraining ergänzt.

 

FEELS LIKE HOME #4

Mit den Erlösen der 4. Veranstaltung wurde die Arbeit des Hamburger Vereines Lukulule e.V. unterstützt. Die Abkürzung steht für LUst an KUnst und LUst am LEben und ist das Motto des gemeinnützigen Vereins, der seit 1999 Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gibt, für einen geringen Kostenbeitrag Kurse ihrer Wahl besuchen – Stimmtraining, Songwriting, Schauspiel, HipHop, Breakdance und zwei Theater-Kurse für die Jüngsten sind nur einige Beispiele.

 

FEELS LIKE HOME #3

Mit den Erlösen der dritten Tour wird das Projekt „Live Music Now Hamburg e.V.“ unterstützt, welches die Förderung junger Musiker mit der Idee verbindet, Musik zu Menschen zu bringen, die selbst nicht mehr in der Lage sind, Konzerte zu besuchen. Jedes Jahr werden so unzählige kleine Konzerte in Krankenhäusern, Altenheimen, Schulen, Gefängnissen, etc. veranstaltet, bei denen junge Musiker Ihre Erfahrungen sammeln können.

 

FEELS LIKE HOME #2

Die Erlöse der zweiten Veranstaltung gingen an Viva con Agua des Sankt Pauli .V., wodurch Feels Like Home#2 als Bestandteil der Wassertage 2009 dazu beigetragen haben, das Spendenziel von 30.000 Euro für ein Trinkwasserprojekt in Burundi zu erreichen.

 

FEELS LIKE HOME #1

Die Erlöse der ersten Veranstatlung gingen an Jamliner – Hamburgs musikalische Buslinie. Der jamliner® ist ein ehemaliger Linienbus, der mit Sponsorenhilfe in einen mobilen Bandproberaum mit Tonstudio umgebaut wurde.

Jugendliche ab zwölf Jahren, die nicht von sich aus zu einer Musikschule gehen würden, können direkt in ihrem Viertel und – dank fortlaufender Unterstützung durch die Förderer – kostenlos und ohne Vorkenntnisse die “rollende Musikschule” besuchen.

Jede Band kommt für ein halbes Jahr ein Mal pro Woche in den Bus und arbeitet an eigenen Song-Ideen, um dann am Ende einer intensiven Arbeitsphase die eigene CD mit selbst geschriebenem, selbst gespieltem Song und selbst gestaltetem Cover in den Händen zu halten.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s